Drei Weisen Priggenhagen – Wurstsingen

Seit 1951 ist es in Priggenhagen Tradition das am 5. Januar, dem Vorabend des Tag der Heiligen Drei Könige, jedem Hause Neujahrsgrüße überbracht werden.

Damals noch zogen drei Unverheiratete als Kasper, Melchior und Balthasar von
Haus zu Haus und sangen das Lied der Heiligen Drei Könige.

Als Gabe bekamen sie eine Wurst und einen (oder mehr) Schluck.
Da auch Geld gegeben wurde, beschlossen die Jugendlichen Mtte Januar ein Wrnstessen an veranstalten.
Da in den Neunzigern kaum noch junge Leute da waren, lud man
nun die ,,alten Priggenhagener” mit ein.

Deshalb wird das Wurstessen seit einigen Jahren für alle ausgerichtet.